Studie zur Tropfenabscheidung und zur Luftentfeuchtung auf Basis eines neuartigen elektrostatischen Ansatzes

Beschreibung

Zur Evaluation des Potentials eines innovativen elektrostatischen Ansatzes zur gezielten Wasserablenkung soll eine Vorstudie durchgeführt werden. Speziell soll dieser Ansatz zur Anwendung für energieeffiziente Verfahren der Tropfenabscheidung (im Falle von flüssig vorliegendem Wasser) und für eine Luftentfeuchtung (bei vorliegendem Wasserdampf) untersucht werden.
Hierzu sollen geeignete Simulationsmodelle erarbeitet werden, die es erlauben, die Wirksamkeit des neuartigen Prinzips auf beide Anwendungen zu bewerten. Anhand von Enumerationen (Simulation jeder möglichen Variantenkombination) sollen die Geometrien und die Betriebsstrategie numerisch optimiert werden.

Die Hauptziele dieser Studie sind:

  • Modellierung zur Beschreibung der Tropfen-Trajektorien (Flugbahnen) im Tropfenabscheider
  • Entwicklung von Simulationsmodellen zur Beschreibung der Tropfenablenkung und der Abscheidung aus einem stationären Luftstrom
  • Optimierung der Anlagengeometrie und des Betriebs des Tropfenabscheiders hinsichtlich des Druckabfalls bzw. Energieaufwands
  • Modellierung einer Luftentfeuchtung eines idealen Gasgemisches aufgrund externer Kräfte auf Wasserdampfteilchen
  • Entwicklung eines Simulationsmodells zur Berechnung einer möglichen Luftentfeuchtung
  • Optimierung der Anlagengeometrie und des Betriebs des entwickelten Luftentfeuchtungsprinzips
  • Bewertung des Potentials beider Anlagentechniken (Tropfenabscheider und Luftentfeuchter)

 

Projektnummer: 2019-01


Der Abschlussbericht steht Ihnen hier als Download zur Verfügung.